Grußwort von Wolfgang Söllner

Liebe Volleyballfreunde aus ganz Deutschland,

im Namen des Sächsischen Sportverbandes Volleyball heiße ich alle teilnehmenden Aktiven, Schiedsrichter/-innen, Helfer/-innen und Zuschauer/-innen zur Deutschen Meisterschaft U16 weiblich in Dresden herzlich willkommen.

An diesem Wochenende messen sich in Sachsen die besten U16 – Teams aus ganz Deutschland. Für die Sportlerinnen, ihre Trainer und Betreuer, die Angehörigen, Freunde und Fans haben die Deutschen Jugendmeisterschaften einen hohen Stellenwert und leben von einer ganz besonderen Ausstrahlung. Schon die Qualifikation zu dieser Endrunde ist für alle Mannschaften ein großer Erfolg und zugleich Ausdruck gelungener Jugendarbeit in den Vereinen. Es ist außerdem der Lohn für den Fleiß und die hohe Einsatzbereitschaft aller Beteiligten.

Der Dresdner SC ist seit Jahren für seine hervorragende Nachwuchsarbeit im weiblichen Bereich bekannt, die immer wieder zu großen und außergewöhnlichen Erfolgen geführt hat. Der Dresdner Talentschmiede gelang und gelingt es regelmäßig, Ausnahmespielerinnen zu formen, die in der Auswahl Sachsens und sogar in der Nationalmannschaft die Farben des Landes erfolgreich vertreten.

Für die Organisation und Durchführung der Deutschen Meisterschaft gilt dem Dresdner SC ein besonders herzlicher Dank und wir freuen uns auf eine sicherlich gelungene Veranstaltung.

Allen Spielerinnen, den Trainer-und Betreuerteams wünsche ich viel Erfolg und Freude beim sportlich-fairen Wettkampf sowie den Zuschauerinnen und Zuschauern attraktive und spannende Spiele.

Ihr
Wolfgang Söllner
Präsident des Sächsischen Sportverbandes Volleyball e.V.